Höchste Konzentration. Der Puls rast. Noch ein paar letzte Handgriffe. Noch wenige Sekunden auf der Uhr – fertig! Dann: Jubel, Ausgelassenheit, Standing Ovations von der Seitenlinie. Es ist geschafft: Nach monatelanger harter Arbeit und nervenaufreibenden Wettkampftagen fällt die Anspannung auf einmal ab.

So oder so ähnlich könnte sich auch deine Teilnahme an Europa- und Weltmeisterschaften der Berufe anfühlen. Junge Deutsche präsentieren dabei ihre beruflichen Disziplinen und wetteifern mit den besten Talenten der Welt um den Europa- oder Weltmeistertitel.

Facts: Alle zwei Jahre treten junge Fachkräfte aus allen Teilen der Welt zum öffentlichen internationalen Wettbewerb an. Die Teilnehmer/innen der WorldSkills dürfen maximal 22 Jahre, bei den EuroSkills maximal 25 Jahre alt sein. Man qualifiziert sich für die Europa- oder Welmteisterschaft der Berufe durch ein nationales Auswahlverfahren. Welche Berufe dabei sind, erfährst du in unserer Übersicht der Wettbewerbsdisziplinen.
Du möchtest mehr Infos zur Teilnahme an nationalen Wettbewerbe? Melde dich bei uns!

EuroSkills Budapest 2018 - WorldSkills Germany

Nationale Wettbewerbe

Nationale Wettbewerbe

EuroSkills Budapest 2018 - WorldSkills Germany

Nationale Wettbewerbe

EuroSkills Budapest 2018 - WorldSkills Germany

Regionale Wettbewerbe

Regionale Wettbewerbe

EuroSkills Budapest 2018 - WorldSkills Germany

Regionale Wettbewerbe

Inklusive Wettbewerbe

Inklusive Wettbewerbe

Inklusive Wettbewerbe

Wettbewerbsdisziplinen

Wettbewerbsdisziplinen

Wettbewerbsdisziplinen

Die Hall-of-Fame

Der WorldSkills-Champions

Entdecke die wahren Helden der Berufe in unserer Hall-of-Fame. Wir präsentieren hier alle EuroSkills und WorldSkills seit 2007 – mit Infos, Fotos, Videos und natürlich den jeweiligen Teams. Lies die persönlichen Geschichten verschiedener Champions und Bundestrainer. Es werden künftig noch mehr!

Zur Hall of Fame