Training von Koch Johannes Meßner bei Nesmuk - Foto: Christian Kunze

Johannes Meßner ist der Gewinner des Top Chef 2016 mit doppelt Gold und nahm 2015 bis 2017 an der Talentschmiede teil. (Foto: Christian Kunze)

„Ich habe meine Passion gefunden und lebe für diesen Beruf. Es gibt für mich nichts Größeres als zu kochen und dadurch die ganze Welt kennenzulernen und zu bereisen, mich kreativ ausleben und einzigartige Gerichte und Aromenkombinationen erschaffen zu können.“

Johannes Meßner aus Stuttgart ist 22 Jahre alt und derzeit als Chef de Partie Gardemager (Postenchef) im Gasthof Lamm / Manufaktur Jörg Geiger in Schlat tätig. Er vertritt Deutschland im Oktober bei der WM der Berufe, den WorldSkills Abu Dhabi 2017, und hat sich dafür ein Ziel gesetzt:
„Mein persönliches Ziel ist auf jeden Fall das Erlangen einer Excellencemedaille und unter den Top 10 zu sein. Außerdem hoffe ich sehr viele neue, interessante Menschen kennenzulernen. In der Nationalmannschaft hoffe ich, dass wir sehr viel Spaß haben und uns gegenseitig mit einem tiefen Teamgedanken unterstützen und uns Kraft geben. Zudem ist es eine tolle Möglichkeit internationale Kontakte zu knüpfen.“

Wie auch die anderen Mitglieder der Berufe-Nationalmannschaft war er in den vergangenen Monaten fleißig dabei, für seine Teilnahme bei der Weltmeisterschaft zu trainieren. Vier Monate vor dem Wettkampf hatte er erfahren, welche Produkte sich im Warenkorb in Abu Dhabi befinden werden. Gemeinsam mit seinem Trainer und WorldSkills Germany-Experte Tobias Laabs hat er daraufhin die entsprechenden Gerichte festgelegt und mehrfach trainiert. „Dazu kommt, dass dieses Jahr der Koch mit dem Servicemitarbeiter zusammenarbeiten muss. Dass bedeutet, dass ich öfter mit ihm zusammen trainieren werde, da er meine Gerichte und Fingerfoods an den Gästen präsentieren muss.“ Teilnehmer im Skill Restaurantservice ist Paul Stiebler.

Eines der Trainings von Johannes fand auf einem Firmenevent der Firma Nesmuk in deren Showroom statt. Die Firma stattet Johannes großzügig mit Messern und Messerzubehör aus. Als Gäste waren Händler und Zulieferer geladen. Johannes hatte im Rahmen der WorldSkills-Vorgaben zweierlei Fingerfood sowie einen Hauptgang zubereitet.

1. Fingerfood: Lauchquiche mit Gorgonzola, gebratener Hühnerleber und Gartenkresse
2. Fingerfood: Humusknusperkugel mit Koriander und Romanasalat

Hauptgang: Lammrücken mit Kräuterkruste, Kartoffelgratin, Aubergine, Buschbohne, frischen Waldpilzen, Brombeeren und Pistazien

Außerdem hatte Johannes einen befreundeten Sommelier dabei, der eine kleine Weinreise veranstaltete.

„Die Firma Nesmuk hat sich sehr lange mit der Entwicklung des perfekten Kochmessers beschäftigt und ihre Werkstatt gleicht mehr einer Manufaktur. Ich bin sehr stolz, dass ich sie als Sponsor begeistern konnte, mich zu unterstützen. Aber auch mein Betrieb unterstützt mich, indem er mich für jegliche Trainigs und Termine freistellt und mir bei diversen Trainigseinheiten Lebensmittel, etc. zur Verfügung stellt.“

Die Fotos vom Event machte Christian Kunze.

Keine Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte gib deinen Namen ein. Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein. Bitte gib ein Nachricht ein.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.