Deutsche Meisterschaft Elektroinstallation und Anlagenelektrik - WorldSkills Germany

Freude und Erleichterung bei den Teilnehmern der Deutschen Meisterschaften nach einem spannenden aber auch anstrengenden Wettkampf.

Bis zum Schlusspfiff herrschte eine einzigartig-spannende Atmosphäre bei den Deutschen Meisterschaften in den WorldSkills-Disziplinen Elektroinstallation und Anlagenelektrik. Am Donnerstagmittag wurden auf der belektro in Berlin dann die Gewinner verkündet. Die Sieger und Zweitplatzierten aus beiden Skills bilden fortan die Nationalmannschaft Elektrik. Lucas Weisenberger von der Firma Kopfmann Elektrotechnik GmbH aus Temingen setzte sich im Skill Elektroinstallation gegen seine Mitstreiter durch. Platz 2 erreichte Lukas Kluttig aus Dresden (ENSO Energie Sachsen Ost AG). Im Skill Anlagenelektrik wurde Philipp Winterscheid aus Jülich vom Forschungszentrum Jülich Deutscher Meister und René Hässelbarth aus Freiberg (Automation Elektro Kreutzpointner GmbH) Zweiter. Welche Mitglieder der Nationalmannschaft Elektrik Deutschland bei den WorldSkills Abu Dhabi 2017, der WM der Berufe, vertreten, wird im Laufe des Trainingsprozesses im nächsten Jahr final ermittelt. Philipp Winterscheid hat bereits jetzt sein Ticket zu den EuroSkills Göteborg 2016 gelöst.

Vom 10. bis 13. Oktober hatten die jungen Fachkräfte unter Wettkampfbedingungen, die den Anforderungen der internationalen Wettbewerbe entsprachen, Nervenstärke bewiesen und konzentriert an ihren Aufgaben gearbeitet. In knapp über 20 Stunden mussten sie eine elektrische Anlage der Steuerungs- und Gebäudeautomatisierung bzw. der Automatisierungs- und Antriebstechnik an einer Wand montieren, einen entsprechenden Verteiler-Schaltschrank bearbeiten, den gesamten Aufbau verdrahten sowie Steuerungsprogramme erstellen und prüfen. All das vor den Augen der Besucher der belektro, der führenden Fachmesse für Elektrotechnik, Elektronik und Licht in Deutschland.

Wie es um das eigene Talent im Bereich Elektrotechnik steht bzw. wie schnell die Besucher vom Fach selbst in ihrem Beruf sind, konnten sie im „Try your Skill“-Bereich am Stand von WorldSkills Germany zeigen. An vier verschiedenen Stationen konnten Steckdosen an eine Wand montiert, STABILA-Messmittel ausprobiert oder Steckdosen inklusive Verdrahtung einer Wechselschaltung und Verlegen der Leitungswege angeschlossen werden.

Schon bald wird die Nationalmannschaft Elektrik mit ihren Bundestrainern und WorldSkills Germany-Experten Klaus Drasdo (Skill Elektroinstallation) und Andreas Hochecker (Skill Anlagenelektrik) ins Training für die nächste Weltmeisterschaft bzw. Europameisterschaft starten.
Die Deutschen Meisterschaften Anlagenelektrik und Elektroinstallation werden unterstützt und gefördert von der Fachmesse für Elektrotechnik, Elektronik und Licht – belektro 2016, dem Landesinnungsverband der Elektrotechnischen Handwerke Berlin/Brandenburg, der Elektro Kreutzpointner GmbH, Vattenfall Europe Wärme AG, Siemens AG, STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Sonepar Industrie Elektrohandel GmbH, OBO BETTERMANN GmbH & Co.KG, KNX Deutschland, LAPPKABEL, FRÄNKISCHE ROHRWERKE Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG, Rittal GmbH & Co. KG und CWS-boco.

Bereits früher in diesem Jahr hatte sich Sebastian Ruppert aus Sachsen bei der Deutschen Meisterschaft des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke im BFE Oldenburg im Skill Elektroinstallation für die EuroSkills Göteborg 2016 qualifiziert und trainiert derzeit mit seinem Bundestrainer und WSG-Experten Ralph Saßmannshausen.

Außerdem war im Skill Anlagenelektrik Mika Raudaskoski aus Finnland mit seinem Trainer und Experten zu Gast. Er nutzte die Deutschen Meisterschaften als Training für die Anfang Dezember stattfindenden EuroSkills Göteborg 2016, die EM der Berufe.

Die Pressemitteilung können Sie hier runterladen >>

Keine Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte gib deinen Namen ein. Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein. Bitte gib ein Nachricht ein.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.