Sanitaerinstallateur-Heizungsinstallateur-internationales-Training-Schweiz-WorldSkills-Sao-Paulo-2015-WorldSkills-Germany

Teilnehmer und Experten aus Großbritannien, Deutschland, Italien und der Schweiz

Sanitaer-Heizungsinstallateur-Nathanael-Liebergeld-internationales-Training-WorldSkills-Sao-Paulo-2015-WorldSkills-Germany

Nathanael Liebergeld beim internationalen Training in der Schweiz

Vom 4. bis 8. Mai fand im Bildungszentrum Suissetec (Lostdorf, Schweiz) ein internationales Training als Vorbereitung für die Berufsweltmeisterschaften in São Paulo 2015 statt. Sanitär- und Heizungsinstallateure aus Großbritannien, Deutschland, Italien und der Schweiz traten bei einem realistischen WorldSkills-Projekt gegeneinander an und wurden dabei von den internationalen Experte unterstützt.

Am Ende des Trainings hatte Gary Doyle (WorldSkills UK) die Nase vorn. Auf den zweiten Platz kam die Schweiz, gefolgt von Italien und dem deutschen Teilnehmer Nathanael Liebergeld.

„Es war ein Herzschlagfinale, alle ganz eng beisammen“, sagte der deutsche Experte André Schnabel. „Die Abstände untereinander waren nur 0,5 Punkte. Es ist halt ein Top-Niveau. Aber keine Bange, wir bauen unsere beste Anlage in São Paulo. Hat ein gewisser Jogi Löw mit seinen Fußballern auch so gemacht.“

Nathanael Liebergeld fliegt am 16. Mai zu seinem 4. (!) internationalen Training in Vorbereitung auf die WorldSkills. Diesmal geht es nach England, um in Nottingham gemeinsam mit den SHKlern aus Großbritannien und der Schweiz zu trainieren.

Keine Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte gib deinen Namen ein. Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein. Bitte gib ein Nachricht ein.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.