Auszubildende begeistern Schüler von ihren Berufen

Vom Lernenden zum Lehrenden - das Entrepreneurprojekt von WorldSkills Germany für Auszubildende

Vom Lernenden zum Lehrenden – das Entrepreneurprojekt von WorldSkills Germany für Auszubildende

Während in den beruflichen Schulen und im Betrieb weitgehend fachliches Wissen vermittelt wird, ist es unablässlich, jungen Menschen auch unternehmerisches Denken und Agieren sowie Faktoren der Unternehmensführung beizubringen. Denn: Auszubildende sind die Unternehmer von morgen.

WorldSkills Germany initiiert 2018 das Projekt „Vom Lernenden zum Lehrenden“ um den Spannungsbogen zwischen individueller Förderung und gesellschaftlich-unternehmerischem Bedarf über ein Entrepreneur-Konzept vorteilhaft aufzulösen und konstruktiv zu nutzen. Unter dem Leitsatz „Azubis trainieren Schüler und bringen diesen ihre Berufe näher“ werden Lernende zu Lehrenden. WorldSkills Germany will damit die Fähigkeiten und Kompetenzen einer Unternehmerpersönlichkeit und Führungskraft stimulieren und aktivieren (Führungsqualität, visionäre Kompetenzen, strategisches Denken und Planen, Controlling, Übersicht wahren, andere begeistern und überzeugen, Dinge bewegen).

Die Auszubildenden sollen selbst Ideen und Umsetzungskonzepte entwickeln, wie dies geschehen kann und dabei wichtige Unterlagen, wie Businesspläne, Finanzpläne, Geschäftsmodelle, Projektpläne und Zeitpläne erstellen.

Durch das Projekt „Vom Lernenden zum Lehrenden“, das am Lernort Berufsschule durchgeführt wird, ermöglicht WorldSkills Germany auch denjenigen Auszubildenden eine Teilhabe, deren Betriebe, meist Kleinunternehmen, Handwerker und Mittelständler, ihren Azubis sonst keinen zeitlichen Raum für Azubi-Firmen oder ähnliches einräumen können.

Das Projekt „Vom Lernenden zum Lehrenden“ wird gefördert von der Karl Schlecht Stiftung. Sie ist eine gemeinnützige Stiftung mit Fokus auf „Good Leadership“. Ihre Leitidee ist die Verbesserung von Führung in Business und Gesellschaft durch humanistische Werte. Vor diesem Hintergrund fördert sie die ganzheitliche, wertebasierte Persönlichkeitsentwicklung von jungen Menschen und angehenden Führungskräften.

 Das Projekt wird gefördert von der Karl Schlecht Stiftung

 

Aktuelles aus dem Projekt

  • Auszubildende werden zu Unternehmern 14.12.2018 - „Vom Lernenden zum Lehrenden“ heißt ein von WorldSkills Germany initiiertes Projekt, das von der Karl Schlecht Stiftung gefördert wird. Im Rahmen eines Wettbewerbs bringen Auszubildende Schülern ihre Berufe näher. WorldSkills Germany will damit die Fähigkeiten und Kompetenzen einer Unternehmerpersönlichkeit und Führungskraft stimulieren und aktivieren. Hierunter fallen Führungsqualität, visionäre Kompetenzen, strategisches Denken und Planen, Controlling, Übersicht […]