Kasseler Bundesbildungszentrum als WorldSkills Germany-Leistungszentrum für Zimmerer zertifiziert

Bundesbildungszentrum des Zimmerer- und Ausbaugewerbes als WorldSkills Germany-Leistungszentrum zertifiziert

Sascha Brück (Zimmermeister, Dachdeckermeister, Ausbildungsleiter Bubiza, Trainer Nationalmannschaft), Hubert Romer (Geschäftsführer WorldSkills Germany) und Dr.-Ing. Holger Schopbach (Geschäftsführer Bubiza) mit den Zertifizierungsurkunden. (Foto: Bubiza)

Der Anlass hätte nicht perfekter sein können: Die feierliche Meisterfeier der Zimmermeister und der Zimmermeister-Jubilare in der Stadthalle Baunatal bot Hubert Romer, Geschäftsführer WorldSkills Germany, einen würdigen Rahmen für die Überreichung der Zertifizierungsurkunde. Mehr als 30 junge Fachkräfte erhielten ihre Meisterbriefe, weitere wurden für bis zu 50-jährige Meisterjubiläen geehrt – hochrangige Gäste waren anwesend.

„Das Bundesbildungszentrum des Zimmerer- und Ausbaugewerbes gGmbH (kurz: Bubiza) in Kassel bietet exzellente Ausbildungsbedingungen“, hob Romer hervor, als er dem Geschäftsführer Dr. Holger Schopbach und Friedrich Brauner als Vertreter der Gesellschafter und Vorsitzenden der Bundesfachschule die Anerkennung als von WorldSkills Germany zertifiziertes Leistungszentrum für die Zimmerer überreichte. „Hier trainieren Champions – junge, motivierte und fachlich bestens vorbereitete Zimmerer, die im weltweiten bzw. europäischen Wettstreit mit den Besten ihres Faches exzellent bestehen. Jüngstes Beispiel sind Simon Rehm, der amtierende Weltmeister von den WorldSkills Sao Paulo 2015, oder Kevin Hofacker, der Zimmerer-Europameister 2016 und WM-Teilnehmer in Abu Dhabi, die beide im Vorfeld ihrer Wettkämpfe hier trainierten. Wir verbinden mit der Zertifizierung die Erwartung, dass sich die Erfahrungen und vielen positiven Effekte der Berufswettbewerbe in Deutschland im täglichen Training des Handwerkernachwuchses widerspiegeln – und neue Champions hervorbringen.“

Das Bubiza kann auf eine 90jährige Tradition verweisen. Neben dem Zimmermeisterkurs werden hier Vollzeitkurse für Restauratoren, Dachdeckermeister und Gebäudeenergieberater angeboten. Auf ca. 13.000 qm stehen fünf Hallen, eine modern ausgestattete Maschinenhalle , sechs Schulungsräume (mit jeweils 15 bis 40 Teilnehmerplätzen), ein Seminarraum (100 Plätze), Leih-Notebooks für die Kursteilnehmer sowie entsprechende Infrastruktur zur Verfügung. Das Bubiza steht heute für bewährte, an der Praxis orientierte und theoretisch fundierte Kurskonzepte für Auszubildende, Gesellen, Unternehmer sowie Architekten und Ingenieure. Es ermöglicht so ein lebenslanges Lernen, von der Gesellen- über die Meisterausbildung bis zur Fortbildung als erfolgreiche Führungskraft und Unternehmer.

„Junge Talente in ihrer Profession zu fordern und zu fördern, das ist das Ziel von WorldSkills – und da herrscht 100%ige Übereinstimmung zum Bubiza-Unternehmensziel“, ergänzt Friedrich Brauner. „Wir arbeiten hart und beständig an der Ausbildungsqualität und engagieren uns nicht nur in unserem Hause sondern vielerorts in den Gremien – und fördern Projekte weltweit.“ Die besten Ausbilder des Bubiza trainieren seit Jahren erfolgreich die Zimmerer-Nationalmannschaft. „Es erfüllt mich mit besonderem Stolz, dass zu den vielen Auszeichnungen, Anerkennungen und Zertifizierungen, die das Bundesbildungszentrum bereits erhalten hat, eine sehr renommierte heute hinzukommt.“ Diese Zertifizierung als WorldSkills Germany-Leistungszentrum sei für alle ein Ansporn, auf dem erfolgreichen Weg weiter zu gehen.

Die Pressemitteilung kann hier heruntergeladen werden >>

Keine Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte gib deinen Namen ein. Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein. Bitte gib ein Nachricht ein.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.