Samsung Electronics - Round-Table-Gespräch zur Digitalisierung der Bildung und Ausbildung

WSG-Geschäftsführer Hubert Romer (links) im Gespräch mit Dr. Heike Kahl (Geschäftsführerin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung), der Moderatorin des Round Tables, Steffen Ganders (Head of Corporate Affairs Samsung Electronics GmbH), Saskia Esken (MdB/SPD, Mitglied im Ausschuss Digitale Agenda), Prof. Dr. Christoph Igel (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz).

Am 8. September führte unser Kooperationspartner Samsung Electronics in seinem Regionalbüro Berlin ein Pressegespräch zum Thema „Digitale Kompetenz für eine erfolgreiche Zukunft – Schule und Ausbildung im Wandel“ durch.

„Digitale Technologien prägen unseren Alltag und damit auch Ausbildung und Beruf. Sie optimieren Lern- und Arbeitsprozesse und stellen neue Anforderungen an Fachkräfte,“ so Samsung Electronics. Aufgrund der Digitalisierung entstehen nicht nur neue Berufsbilder, es kommt darüber hinaus auch immer stärker zur Transformation bestehender, auch traditioneller Berufe. Der Umgang mit diesen Veränderungen erfordert Fertigkeiten, die bereits in der Ausbildung entwickelt werden sollten.

WorldSkills Germany-Geschäftsführer Hubert Romer, Teilnehmer der Gesprächsrunde, verwies auf die Chancen, durch welche die Digitalisierung die berufliche Bildung in Industrie-, Handwerks- und Dienstleistungsberufen positiv verändern wird und sie attraktiver macht. Schon jetzt liefere die junge Generation viele Beispiele für die zunehmende Verschmelzung von Digitalisierung und Ausbildung. „Es gibt etliche Möglichkeiten für Azubis, sich mit Hilfe digitaler Angebote selbst besser zu organisieren. Sei es bei Projektarbeiten, bei der Vernetzung untereinander, beim Recherchieren von Informationen für die Lösung von Aufgaben oder dem Austausch von Erfahrungen,“ verdeutlichte Hubert Romer. „Für Spitzenleistungen in der beruflichen Bildung eröffnen sich mit der Digitalisierung viele teils noch nicht voll ausgeschöpfte Chancen.“

Genau diese Möglichkeiten rücken WorldSkills Germany und Samsung Electronics im Rahmen ihrer Kooperation auch künftig noch stärker in den Fokus.

Es diskutierten:

  • Saskia Esken (MdB für die SPD und Mitglied im Ausschuss Digitale Agenda)
  • Professor Dr. Christoph Igel (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz)
  • Dr. Heike Kahl (Geschäftsführerin Deutsche Kinder- und Jugendstiftung)
  • Hubert Romer (Geschäftsführer WorldSkills Germany)
  • Steffen Ganders (Head of Corporate Affairs Samsung Electronics GmbH)

Keine Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte gib deinen Namen ein. Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein. Bitte gib ein Nachricht ein.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.