Digital Youngsters - Wettbewerb Worldskills Germany

Zukunftsvisionen der Gestalter von morgen

WorldSkills Germany lebt von dem Engagement, der Motivation und dem Ehrgeiz junger Menschen, sich weiterzuentwickeln, ihre Zukunft aktiv selbst zu gestalten und das eigene Talent auch im Arbeitsleben zu nutzen. Deshalb arbeitet WorldSkills Germany nicht nur für, sondern vor allem mit den jungen Talenten – so auch im Rahmen des Wettbewerbs „Digital Youngsters“. Junge Fachkräfte entwickeln dabei über mehrere Monate ausführlich Konzepte zu ihrer Ausbildung und ihrem Arbeitsplatz der Zukunft.

„Mit Digital Youngsters können wir jungen Menschen eine Stimme und ein Podium geben. Sie gestalten schon jetzt die digitalen Prozesse in Ausbildung und Unternehmensalltag mit, sind die Fachkräfte und leitenden Personen von morgen. Und was wir beim Finale des ersten Wettbewerbs von Digital Youngsters auf der didacta 2017 in Stuttgart gesehen haben, ist mehr als beeindruckend. Ich möchte es als richtungsweisend bezeichnen“, zeigt sich Hubert Romer, Geschäftsführer von WorldSkills Germany, mit der Premiere sehr zufrieden. „Das Konzept bestätigt, dass wir unbedingt die Talente von heute für die Planung der Zukunft einbeziehen müssen.“

Die digitale Zukunft und die erfolgreiche Entwicklung eines zukunftsorientierten Berufsbildes sind maßgebliche Säulen in der beruflichen Ausbildung. „Digital Youngsters“ als Digital-Barometer für die Ausbildung von morgen wird in diesem Kontext auch künftig wichtige Erkenntnisse stellen können.
 

Der Wettbewerb 2016/2017

Hier gibt es einen Rückblick auf den ersten Wettbewerb von Digital Youngsters sowie die fünf Finalteams und ihre Wettbewerbsbeiträge.
 

Zum Wettbewerb >>

Der Wettbewerb 2018

Digital Youngsters geht 2018 in die nächste Runde. Hier gibt es mehr Infos zum nächsten Wettbewerb.
 

Zum Wettbewerb >>