Skills For The Future

Es war die bisher größte Weltmeisterschaft der Berufe: Vom 22. bis 27. August 2019 trafen erstmals auf russischem Boden über 1.350 junge Fachkräfte aus über 60 Ländern aufeinander.

Das Team Germany reiste mit rund 100 Personen nach Kasan, davon 39 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die in 34 Skills-Disziplinen gegen die Besten der Welt an den Start gingen.

Ergebnis:

2 x Gold
3 x Bronze
19 Exzellenzmedaillen
1 Weltmeister im Speedprogramming
1 Sustainable Practice Award

Gold ging an Fliesenleger Janis Gentner aus Baden-Württemberg und an Zimmerer Alexander Bruns aus Rheinland-Pfalz.
Bronze gewannen die Stahlbetonbauer Julian Kiesl aus Bayern und Niklas Berroth aus Baden-Württemberg.
Ebenfalls Bronze gewannen unsere beiden Teams der Future Skills – Thomas Haag (Baden Württemberg) und Sophie Charlotte Keunecke (Nordrhein´-Westfahlen) für Robot Systems Integration sowie Mark Lattwein (Saarland) und Tobias Bühler (Baden-Württemberg) für Industry 4.0.

In insgesamt 19 Disziplinen konnte das Team Germany zusätzlich die Medal of Excellence nach Hause holen. Darüber hinaus ist Benjamin Frost aus Nordrhein Westfahlen Sieger des Speedprogamming-Wettbewerbs in der Disziplin „IT-Software Solutions for Business“. Lukas Kohl wurde in der Disziplin „Water Technology“ mit dem Sustainable Practice Award ausgezeichnet.

Fotoalben

Auf unserem Flickr-Account stellen wir Fotos auch rund um die WorldSkills Kasan 2019 online. Diese können dort kostenfrei runtergeladen werden. Fotohinweise können den jeweiligen Fotobeschreibungen entnommen werden.

Videos

In unserem WorldSkills-Kino findet ihr alle unsere Videos über das Team Germany bei der 45. WM der Berufe.
Teilt den Link jederzeit gern, um noch mehr Menschen an der Faszination WorldSkills teilhaben zu lassen!

News zur Weltmeisterschaft

Deutschland punktet bei der WM der Berufe in Kasan

Die duale berufliche Bildung ist Weltspitze, wenn man die Ergebnisse der Länder Deutschland, Schweiz und Österreich bei den Weltmeisterschaften der Berufe, den WorldSkills Kasan 2019, zusammenzählt. Sie belegen gemeinsam absolute …

weiterlesen

Leistungsstark und nachhaltig!

Beruflicher Spitzensport ist ein Gewinn für die Gesellschaft Permanent mental und körperlich fit sein, harte Trainings- und Ernährungspläne einhalten, die eigenen Grenzen austesten und überschreiten, um schließlich auf die Jagd …

weiterlesen

Förderer der Deutschen Berufe-Nationalmannschaft

Die deutschen Wettbewerbsteilnehmer/innen

Die Bundestrainerinnen und Bundestrainer

Delegierte

Teamleader

Organisation

Kommunikation und Medien

André Kastenbein – freier Videoproduzent, Bremen
Anja Jungnickel – freie Fotografin, Leipzig
Kathleen Erler – München
Philipp Winterscheid – Aachen

Dolmetscher

Erweitertes Team

Team-Unterstützer vor Ort

Klaus Drasdo – Berlin
André Schnabel – Leipzig
Tim Hermann – Sandvik Tooling Deutschland GmbH, Schmalkalden

Senior Technical Delegate

Franz Schropp – Starnberg

Mitgliedervertreter

Daniela Speier – CWS-boco International GmbH, Dreieich
Steffen Ganders – Samsung Electronics GmbH, Schwalbach

Mental-Trainer

Dr. Kai Engbert – Team Wölfle Coaching, Ottobeuren
Dr. Tom Kossak – Team Wölfle Coaching, Ottobeuren
Walter Wölfle – Team Wölfle Coaching, Ottobeuren

Vorstand

Andrea Zeus – Vorstandsvorsitzende
Michael Hafner – stellv. Vorstandsvorsitzender
Jens Frieß – Vorstandsmitglied
Erich Hiller – Vorstandsmitglied
Ingeborg Mell – Vorstandsmitglied
Peter Schöler – Vorstandsmitglied