Das Nationalteam der IT Softwareentwickler. (Foto: Albert-Einstein-Gymnasium Neubrandenburg)
Vom 12. bis 14.11.2021 fand im Albert-Einstein-Gymnasium (AEG) Neubrandenburg, dem Bundesleistungszentrum für die Disziplin IT Software Solutions for Business, das erste gemeinsame Trainingscamp der Softwareentwickler statt.
Das Nationalteam erhielt große Unterstützung von dem Trainerteam, darunter Dr. Olaf Kappler, langjähriger Bundestrainer in der Disziplin IT Software Solutions for Business, und Jonas Wanke, Bronzemedaillengewinner der WM in Abu Dhabi 2017 und Bundestrainer in der Disziplin Mobile App Development. Neben Daniel Kalisch aus Bonn gehören die drei ehemaligen AEG-Schüler Justin Konratt, Glenn Skrzypczak und Joachim Schiller zum Nationalteam. Zusätzlich war auch der Fünftplatzierte der letzten Deutschen Meisterschaft, Florian Darsow vom AEG dabei.

Der Fokus bei den Trainingsaufgaben lag auf Desktop- und Datenbankentwicklung. Benjamin Frost, Champion der WorldSkills Kasan 2019 und Speed-Programming-Gewinner, zeigte den Teilnehmern gemeinsam mit anderen erfahrenen Programmierern eine Reihe von professionellen neuen Techniken, die es ihnen in Zukunft ermöglichen werden, für derartige Problemstellungen deutlich effektivere Lösungsansätze zu finden.

Die Trainingstage wurden außerdem von spannenden Vorträgen zu den Vorgängen, Abläufen und vielen Hintergrundinformationen zu den WorldSkills-Wettkämpfen abgerundet. Die Teilnehmer erhielten so auch einen Einblick in das Regelwerk, die technischen Berufsbeschreibungen und die Bewertungssysteme der beruflichen Wettbewerbe.

Vom 30.5. bis 02.06.2022 findet im Bundesleistungszentrum der Albert-Einstein-Cup (AEC) statt. Dann kommen das deutsche Nationalteam sowie europäische Wettkampfteilnehmer*innen zu einem internationalen Wettbewerb in beiden Disziplinen zusammen. Wir werden natürlich weiterhin über die Trainings und den AEC berichten.

Wir wünschen allen Mitgliedern des Nationalteams weiterhin viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den AEC und die WM der Berufe im kommenden Oktober in Shanghai. Vielen Dank an die Trainer für ihr großes Engagement!