Vom 7. bis 9.11. kämpfen sie beim 64. Bundesleistungswettbewerb um den deutschen Meistertitel

Deutsche-Meister-in-den-Bauberufen-2014-jubelnd

Jubelnde Deutsche Meister der Bauberufe 2014 (Foto: Swantje Küttner)

In den Bildungszentren des Baugewerbes e.V. in Krefeld startet am 7.11. wieder der Bundesleistungswettbewerb für Bauhandwerker des Zentralverbandes des deutschen Baugewerbes (ZDB). Aus 16 Bundesländern treten die jeweils besten Gesellen an im Kampf um den deutschen Meisterschaftstitel.

Die folgenden Berufe sind vertreten: Maurer, Straßenbauer, Zimmerer, Stuckateur, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer, Beton- und Stahlbetonbauer und Estrichleger.

Die Bestplatzierten Maurer, Fliesenleger, Stuckateure und Zimmerer haben noch mehr Chancen. Sie können sich in späteren Wettbewerben für die EuroSkills 2016 und die Zimmerer-Europameisterschaft 2016 qualifizieren.

Wir wünschen viel Erfolg!

Keine Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte gib deinen Namen ein. Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein. Bitte gib ein Nachricht ein.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.