Zimmerermeister Alexander Bruns entschied sich gezielt für eine Ausbildung und ist mit nur 24 Jahren bereits Europa- und Weltmeister in seinem Handwerk. (Foto: Anja Jungnickel)
Im Jahr 2020 haben knapp 15.000 junge Menschen eine Ausbildung in einem der 18 Bauberufe begonnen. Tendenz steigend, selbst im Corona-Jahr. Daran wird deutlich: Eine Ausbildung im Baugewerbe ist der Grundstein für eine erfolgreiche Karriere. Vom Facharbeiter bis zum Polier und Baustellen-Manager stehen jungen Talenten am Bau eine Vielzahl an Optionen offen.

Manche junge Menschen und deren Umfeld sind sich jedoch nicht sicher, ob eine Karriere im Baugewerbe sinnvoll ist. Wir sagen: Eine Ausbildung im Baugewerbe lohnt sich! Das zeigen nicht nur die vielen erfolgreichen jungen Handwerker wie Sebastian Falz, Valmir Dobruna oder Alexander Bruns.

Wir haben hier 10 überzeugende Fakten zum Baugewerbe zusammengetragen:

1. 75 Prozent der Beschäftigten der Bauwirtschaft arbeiten im Baugewerbe.

2. Das Baugewerbe bildet 80 Prozent der Lehrlinge der Bauwirtschaft aus und ist damit der Motor der Fachkräftesicherung.

3. Das Baugewerbe erwirtschaftet 75 Prozent des Branchenumsatzes am Bau und erbringt somit den Großteil der Bauleistungen im Land.

4. Die Baubranche schafft knapp 900.000 Arbeitsplätze in Deutschland und ist als inländische Branche regional verankert.

5. Über 40.000 junge Menschen durchlaufen gerade ihre Ausbildung in einem Bauberuf und legen somit eine solide Grundlage für ihre Karriere.

6. Der Bau ist eine Aufsteigerbranche: Über die geregelte Aufstiegsfortbildung kann zielgenau die eigene Karriere geplant werden, bis hin zur Meisterprüfung und zum eigenen Unternehmen.

7. Schon in der Ausbildung verdient man in der Baubranche gutes Geld: Die Lehrlingsvergütungen liegen in Branchenvergleichen regelmäßig auf den Spitzenplätzen.

8. Seit über 100 Jahren werden im Baugewerbe Tarifverträge verhandelt – die Sozialpartnerschaft ist intakt!

9. Als erste Branche überhaupt hat das Baugewerbe 1997 einen Mindestlohn eingeführt – und dieser liegt deutlich über der gesetzlichen Lohnuntergrenze.

10. Die Bauwirtschaft gibt den Menschen ein Zuhause: Wir bauen Häuser, Städte, Straßen, Brücken, Schienen – und schaffen so erst die Umgebung, in der wir alle leben.

Mehr Informationen über die spannenden Bauberufe und die zahlreichen Karrieremöglichkeiten im Baugewerbe gibt es auf https://www.bauberufe.net.

Jetzt informieren

Der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes stellt sich hier vor >>

Kein Kommentar vorhanden

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar
Name *
Email *
Website