Der vielseitige Beruf am Bau

Zimmerer - Wettbewerb - WorldSkills Germany
Ein Teilnehmer der WorldSkills Leipzig 2013 s├Ągt millimetergenau eine Leiste zu. Das geht mit der Hand oft schneller und pr├Ąziser als mit einer Maschine.

Die rasche Entwicklung von Werkstoffen und Systemen sowie Werkzeugen, Maschinen und Anlagen bedeutet gleichzeitig eine Ausweitung der Aufgaben f├╝r den Zimmerer und die Zimmerin. Besonders deutlich wird der zukunftsorientierte Wandel bei der IT-gest├╝tzten Konstruktion, Fertigung und Organisation im Holzbau. Der Zimmererberuf ist einer der vielseitigsten am Bau.

Holzbau und Ausbau, also Bauwerke und Bauwerksteile in Holzkonstruktion und der trockene Ausbau bilden die Hauptaufgaben dieses Berufsbildes. Sie reichen von der Herstellung von Dachst├╝hlen und einzelnen Holzbauteilen bis hin zur Erstellung kompletter Geb├Ąude in Holzbauweise einschlie├člich des Ausbaus. Die Fachkr├Ąfte ├╝bernehmen ihre Aufgaben verantwortlich im Team und allein sowie in allen Phasen der Bauausf├╝hrung: von der Konstruktion ├╝ber die Vorfertigung und die Montage bis hin zum Ausbau und zur schl├╝sselfertigen Leistung.

Dabei sind Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz sowie Qualit├Ątssicherung wichtige Elemente ihrer T├Ątigkeit. Sie bauen D├Ącher, H├Ąuser und Zweckgeb├Ąude in Holzkonstruktion und errichten Hallen, Br├╝cken und T├╝rme in Ingenieurholzbauweise. Anbauten und Aufstockungen z├Ąhlen ebenso zu den konstruktiven T├Ątigkeiten.

Im Ausbau ├╝bernehmen die Zimmerer und Zimmerinnen den W├Ąrme- und Feuchteschutz, zum Beispiel f├╝r Niedrigenergie- und Passivbauweisen, sowie Schall- und Brandschutz. Weitere T├Ątigkeiten umfassen den Ausbau an Boden, Wand und Decke in Neubau und bei der Modernisierung, beispielsweise im Dachausbau, den Treppenbau, die Dachdeckung, den Einbau von Gauben, Erkern und Dachfl├Ąchenfenstern sowie die Bekleidung von Fassaden mit integriertem W├Ąrmeschutz.

Einen besonderen Bereich bildet die Denkmalpflege und Bauwerkserhaltung mit der M├Âglichkeit einer Weiterqualifizierung zum Berufsbild Zimmerer | Zimmerin f├╝r Restaurierungsarbeiten.

Arbeitsger├╝ste, Lehrger├╝ste und Schalungen, Holzbauten im Garten- und Landschaftsbau und schlie├člich Holzkonstruktionen im Wasserbau runden das T├Ątigkeitsspektrum ab.

Der Umgang mit Zeichnungen, die Durchf├╝hrung von Berechnungen und die Umsetzung erfordern neben handwerklichem Geschick auch theoretische Kenntnisse und r├Ąumliches Vorstellungsverm├Âgen. Auf der Baustelle montieren die Fachkr├Ąfte die Bauteile zum Bauwerk und f├╝hren den Ausbau durch. Die verschiedenartigen Werkstoffe und Systeme, die Anforderungen der Standsicherheit und der Bauphysik, die Arbeit mit Werkzeugen, Maschinen und Computern erfordern differenzierte Kenntnisse und Fertigkeiten. Die breitgef├Ącherten, verantwortungsvollen T├Ątigkeiten der Zimmerer und Zimmerinnen kennzeichnen einen interessanten und zukunftsorientierten Beruf.


Zimmerer | Zimmerin = Disziplin / Skill Nr. 26

Du hast Fragen zur Disziplin oder m├Âchtest gern an einem nationalen oder internationalen Wettbewerb teilnehmen? Hier ist dein Ansprechpartner:

Experte f├╝r die WorldSkills

[bucket id=“850″ title=“experte-skill-26″]

[bucket id=“363″ title=“need-primary-wettbewerbe“]