Mechatroniker|innen mit Robotern im Einsatz

Mobile Robotik - Mechatroniker - Beruf und Ausbildung - WorldSkills Germany

Dr. Ulrich Karras mit den beiden Europameistern Lukas Stollberg und Thomas Kühler. Die beiden Mechatroniker holten bei den EuroSkills Lille 2014 GOLD.

Das Berufsbild für Mobile Robotik entspricht in Deutschland dem|der Mechatroniker|in.

Der Mechatroniker bzw. die Mechatronikerin kann systematisch und zielorientiert arbeiten, Systeme, Anlagen und Geräte verstehen, modifizieren und Instand halten, Steuerungen verschiedener Technologien entwickeln, Produktionsprozesse organisieren und optimieren und Qualitätsmanagement als Firmenphilosophie realisieren.

Mechatroniker|innen sind somit in der Montage und Wartung von komplexen Maschinen, Anlagen und Systemen tätig bzw. bei den Abnehmern und Betreibern dieser mechatronischen Systeme. Sie konstruieren unter anderem Autopiloten für Flugzeuge und Schiffe, ABS-Bremsen in Autos oder auch elektronische Antriebssysteme und richten diese ein. Die Tätigkeiten werden an unterschiedlichen Einsatzorten ausgeübt, vornehmlich auf Montagebaustellen, in Werkstätten oder im Servicebereich.

Ebenfalls bildet der Umgang mit Steuerungs- und Regelungstechnik einen zentralen Zweig der Arbeit von Mechatroniker|innen. Sie müssen in der Lage sein, eine Speicherprogrammierbare Steuerung zu installieren. Hierzu gehört auch der korrekte Umgang mit verschiedenen Feldbus-Systemen.

Da das Ausbildungsspektrum sehr breit gefächert ist, können erhebliche Unterschiede bei der Schwerpunktsetzung in der betrieblichen Ausbildung festgestellt werden. Mobile Robotersysteme sind mechatronische Systeme, die sich von den etablierten industriellen Automatisierungssystemen ganz wesentlich dahingehend unterscheiden, dass sie ihre Aufgabenstellungen in unbekannten Arbeitsumgebungen lösen müssen. Dies erfordert nicht nur bei der Inbetriebnahme und Anwendung neue sensorgestützte Technologien, sondern neue Denkweisen bei der Steuerung solcher Systeme.

Weltweit wird erwartet, dass mobile Roboter in der nahen Zukunft eine herausragende Rolle in der Industrie und im Konsumernmarkt bilden werden.


Mobile Robotik = Disziplin / Skill Nr. 23

Du hast Fragen zur Disziplin oder möchtest gern an einem nationalen oder internationalen Wettbewerb teilnehmen? Hier ist dein Ansprechpartner:

Experte für die WorldSkills und die EuroSkills

Dr. Ulrich Karras - WorldSkills Germany

Mobile Robotik

Skill 23

Dr. Ulrich Karras

Chef-Experte EuroSkills

Festo Didactic GmbH & Co. KG
Rechbergstraße 3
73770 Denkendorf
Ulrich-Karras@t-online.de

  • alternativtext thumb

    Teilnahmebedingungen

    Erfahre alles über die Teilnahmevoraussetzungen für die Wettbewerbe.

    mehr >>

  • alternativtext thumb

    Termine

    Wann finden die nächsten Wettbewerbe statt? Eine Übersicht erhälst du hier.

    mehr >>

  • alternativtext thumb

    Archiv

    Erhalte interessante Einblicke in die vergangenen WorldSkills- und EuroSkills.

    mehr >>