Verschiedene technische Berufe vereint in einer Disziplin

Elektroinstallateur - Ausbildung und Beruf - WorldSkills Germany
Bei den Wettbewerben mĂŒssen ganz unterschiedliche Komponenten mit einander verbunden sowie AnschlĂŒsse gelegt werden.

Der Ausbildungsberuf Elektroinstallateur|in wurde im August 2003 ersetzt durch das Berufsbild Elektroniker|in, aufgeteilt in Handwerks- und Industriebereiche. Allgemein und im Volksmund wird dieser Arbeitsbereich mit dem Job als Elektriker|in definiert.

Elektroniker|in ist somit die ĂŒbergeordnete Bezeichnung, die verschiedene Berufsordnungen zusammenfasst. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Fachrichtungen in diesem Beruf, die sich hauptsĂ€chlich auf den Industriezweig beziehen. Im Handwerk gibt es die Fachrichtung Automatisierungstechnik, in der Industrie in erster Linie die Energie- und GebĂ€udetechnik, aber auch die Informations- und Telekommunikationstechnik, Betriebstechnik, Maschinen- und Antriebstechnik, GebĂ€ude- und Infrastruktursysteme sowie fĂŒr luftfahrttechnische Systeme.

Elektroniker|innen sind vorwiegend im Servicebereich tÀtig, auf Baustellen, in WerkstÀtten oder im Kundendienst. Sie arbeiten an der Entwicklung und Zusammenstellung der Komponenten von AutomatisierungsgerÀten, -anlagen und -systemen mit.

Zu den Aufgaben zĂ€hlen u.a. auch die Begleitung des Produktionsprozesses, die Überwachung der Montage vor Ort, das DurchfĂŒhren von PrĂŒfungen, das Erstellen von Messberichten, das Analysieren von Fehlern oder das PrĂ€sentieren von LösungsvorschlĂ€gen. Sie sind genauso fĂŒr die Wartung oder Reparatur der elektrischen Systeme zustĂ€ndig und gewĂ€hrleisten deren Sicherheit im Sinne der Vorschriften des VDE (Verband Deutscher Elektrotechniker e.V.).

Elektroniker|innen kĂŒmmern sich also beispielsweise um elektrische Schaltanlagen, GerĂ€te, Maschinen, Steckdosen, Leuchten sowie Anlagen der Kommunikationstechnologie wie Antennen-, Telefon- (zum Beispiel in BĂŒrogebĂ€uden) oder EDV-Anlagen wie etwa Patchfelder. HierfĂŒr handhaben sie Werkzeuge, GerĂ€te und Maschinen wie MauernutfrĂ€sen, Seitenschneider, Abisolierzangen, Schraubendreher Lötkolben, Mess- und PrĂŒfgerĂ€te und verschiedene WerkstĂŒcke wie Bleche und Profile. Sie verwenden Verbindungs- und Befestigungsmaterialien wie Kabel, DrĂ€hte sowie Steckverbinder und richten sich dabei nach Zeichnungen und PlĂ€nen und setzen Arbeitsunterlagen wie Berechnungstabellen und Formelsammlungen ein, wobei auch Computer verwendet werden. Sie arbeiten mit Stark- und Schwachstrom, in der Regel bei Niederspannung bis zu 1000 Volt, da in Deutschland fĂŒr Arbeiten an Mittel- und Hochspannungsanlagen wird eine gesonderte Qualifikation benötigt wird.


Elektroinstallateur|in = Disziplin / Skill Nr. 18

Du hast Fragen zur Disziplin oder möchtest gern an einem nationalen oder internationalen Wettbewerb teilnehmen? Hier sind deine Ansprechpartner:

Experte fĂŒr die WorldSkills

Elektroinstallateur|in

Skill 18

Klaus Drasdo

Vattenfall Europe AG & Co. KG
Naumberger Straße 15
12057 Berlin
k.drasdo@t-online.de

Experte fĂŒr die EuroSkills

Ralph Saßmannshausen - WorldSkills Germany

Elektroinstallateur|in

Skill 18

Ralph Saßmannshausen

Experte des ZVEH

Bundestechnologiezentrum fĂŒr Elektro- und Informationstechnik e.V.
Donnerschweer Str. 184
26123 Oldenburg
r.sass@bfe.de

  • alternativtext thumb

    Teilnahmebedingungen

    Erfahre alles ĂŒber die Teilnahmevoraussetzungen fĂŒr die Wettbewerbe.

    mehr >>

  • alternativtext thumb

    Termine

    Wann finden die nĂ€chsten Wettbewerbe statt? Eine Übersicht erhĂ€lst du hier.

    mehr >>


  • Hall-of-Fame

    Entdecken Sie unsere Champions der letzten World- und EuroSkills.

    mehr >>