Seien Sie mit Ihren Azubis bei nationalen und internationalen Wettbewerben dabei!

Mobile Robotik - Mechatroniker - Beruf und Ausbildung - WorldSkills Germany

Experte Dr. Ulrich Karras mit den Europameistern Lukas Stollberg und Thomas Kühler. Die beiden holten GOLD bei den EuroSkills Lille 2014.

Die internationalen beruflichen Wettbewerbe sind ein starkes Instrument, um auf das eigene Bildungssystem sowie den eigenen Wirtschaftsstandort aufmerksam und für diesen Werbung zu machen. Auch helfen sie, das nationale Ausbildungssystem laufend zu vergleichen und ihm neue Impulse zu geben. Eine starke Skillsnation mit erfolgreichen Nationalteams und guter Experten- und Teilnehmerstruktur im Land entwickelt eine starke Strahlkraft.

An den nationalen und internationalen Wettbewerben können Auszubildende, BA-Studenten|innen oder junge Fachkräfte teilnehmen.

Alle Teilnehmer|innen erhalten die entsprechenden technischen Beschreibungen und die „Richtlinien für den Wettbewerber“. Darüber hinaus werden sie sechs Monate vor dem Wettbewerb über die beim Wettbewerb geltenden Sicherheitsregeln und -bestimmungen des Gastgeberlandes informiert.

Altersbeschränkung EuroSkills:
Ihre Azubis können an den EuroSkills teilnehmen, wenn sie im Wettbewerbsjahr nicht älter als 25 Jahre sind. Die Anmeldung von Teilnehmern läuft ausschließlich über die WorldSkills Europe-Mitglieder,
d.h. die Anmeldung und Registrierung erfolgt ausschließlich über WorldSkills Germany und den Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH).

Altersbeschränkung WorldSkills:
Teilnehmer|innen der WorldSkills dürfen im Wettbewerbsjahr nicht älter als 22 Jahre sein. Ausnahmen sind die Berufsdisziplinen Mechatronik, Manufacturing Team Challenge und Flugzeugwartung. Bei den Wettbewerben dieser Skills dürfen die Azubis und jungen Fachkräfte 25 Jahre alt sein. Jegliche Ausnahme muss von den Experten und vom Technischem Komitee vorgeschlagen werden und in der Generalversammlung, deren Sitzung ungefähr 12 Monate vor dem Wettbewerb stattfindet, ratifiziert werden. Gewöhnlich entspricht dies einer Empfehlung der Jury des vorangehenden Wettbewerbs. Auch die Anmeldung zu den WorldSkills erfolgt ausschließlich über WorldSkills Germany.

Finanzierung der Teilnahme

Teilnahme am nationalen Wettbewerb – Deutsche Meisterschaft
Die Teilnahmekosten an den nationalen Wettbewerben sind von Disziplin zu Disziplin unterschiedlich und können beim Experten des Skills erfragt werden.
Für die Übernahme der Reisekosten sind die Teilnehmer|innen bzw. die entsendenden Unternehmen, Verbände oder Bildungsträger verantwortlich.

Teilnahme am internationalen Wettbewerb WorldSkills – Weltmeisterschaft der Berufe
Als Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft wird die Teilnahme Ihres Azubis finanziert durch:

a) eine Kofinanzierung in großen Teilen durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) z.B. WM-Teilnahme-Pakete (Wettbewerb, Unterkunft, Verpflegung, Exkursionen, Eröffnungs-/ Schlussfeier …), Materialtransport, Versicherungen, Kommunikation- und Pressearbeit, Mannschaftstreffen, Trainingspauschale etc.

b) einem Eigenbeteiligungsbetrag  bzw. einer Restkostenumlage durch den/die Teilnehmer|in bzw. des entsendenden Unternehmens, Verbands oder Bildungsträger (z.B. Mannschaftstreffen Vor- und Nachbereitung der WM, Teambuildung, Einkleidung der Nationalmannschaft, Mannschaftsaccessoires Deutschland etc.).

Teilnahme am internationalen Wettbewerb EuroSkills – Europameisterschaft der Berufe
Die Finanzierung der Teilnahme am internationalen Wettbewerb – EuroSkills Europameisterschaft –
ist wie folgt geregelt:

a) Teilnehmer|innen aus den Handwerksdisziplinen erhalten über den Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) eine umfängliche Förderung.

b) Teilnehmer|innen aus den Industrie- und Dienstleistungsberufen bzw. das entsendende Unternehmen, Verband oder Bildungsträger sind für die Finanzierung selbst verantwortlich.


  • Berufe als Disziplinen

    Hier finden Sie alle Disziplinen, in denen Berufswettbewerbe stattfinden.

    mehr >>


  • Termine

    Wann sind die nächsten Wettbewerbe? Eine Übersicht finden Sie hier.

    mehr >>


  • Archiv

    Erhalten Sie interessante Einblicke in die letzten WorldSkills und EuroSkills.

    mehr >>

  • alle Informationen per Email >>