Sie gehören zu den Besten ihres Berufsstandes in Deutschland, sind nicht älter als 22 Jahre, haben sich in harten Ausscheidungen qualifiziert, sind bestens vorbereitet und motiviert für die Reise nach Sao Paulo: 8 Frauen und 33 Männer aus dem Team Germany. Sie werden die deutschen Farben bei den Weltmeisterschaften der Berufe, den 43. WorldSkills, im brasilianischen Sao Paulo in insgesamt 37 Einzel- und Teamwettbewerben vertreten. Im Jahr zwischen Fußball-WM und Olympia küren dort vom 11. bis 16. August rund 1.200 Wettkämpfer aus mehr als 60 Ländern die Weltmeister in ihren Skills. Mit insgesamt rund 100 Teilnehmern, Experten und Offiziellen macht sich die größte deutsche Mannschaft, die je bei einer WorldSkills am Start war, in Kürze auf den Weg nach Brasilien.

„Ganz auf den Spuren unserer sehr erfolgreichen Fußballer gehen wir mit großen Erwartungen ins internationale Rennen. Wir wollen die Qualität unseres dualen Bildungssystems unter Beweis stellen und unter die Top Five in der Nationenwertung – und damit noch besser sein, als bei der Heim-WM vor zwei Jahren in Leipzig“ gibt der Offizielle Delegierte Hubert Romer die Marschroute beim jetzt stattfindenden Vorbereitungstreffen der Mannschaft vor.

Worauf sich dieser Optimismus gründet, welche Voraussetzungen Teilnehmer mitbringen müssen, um ganz vorn zu landen, wie solide Ausbildung und WM-Teilnahme als Sprungbrett in eine erfolgreiche Karriere funktionieren – und wie das Netzwerk von WorldSkills Germany und seiner Partner zum Erfolg beiträgt – darüber möchten wir Ihnen gern Auskunft geben.

Herzlich laden wir Sie daher ein zur Pressekonferenz zur WM der Berufe, WorldSkills Sao Paulo 2015
Freitag, 19. Juni 2015 – 14:30 Uhr
Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen
Raum 2/3 (Steinbeisstr. 1, 73730 Esslingen-Zell)

Ihre Gesprächspartner sind:
* Hubert Romer, Offizieller Delegierter Team Germany, Geschäftsführer WorldSkills Germany e.V., Präsident WorldSkills Europe
* Steffen Ganders, Senior Manager Corporate Affairs, Samsung Electronics GmbH, Deutschland
* Thomas Lurz, Silbermedaillengewinner Olympische Spiele London 2012 und mehrfacher Weltmeister im Freiwasserschwimmen
* Karl-Heinz Pfündner, Vorstandsvorsitzender WorldSkills Germany e.V.
* WorldSkills-Teilnehmerinnen/Teilnehmer, -Experte Team Germany für Sao Paulo.

Wir freuen uns, wenn Sie mit Ihrem Kommen und Ihrer Berichterstattung die Vorbereitung der Deutschen Berufe-Nationalmannschaft für Sao Paulo unterstützen.
Bitte geben Sie uns eine Rückmeldung, ob Sie dabei sein können per eMail an

wehrmann@worldskillsgermany.com oder telefonisch unter 0177-8896889.

Wichtiger Hinweis für Medienkollegen, die nicht persönlich teilnehmen können:
Unter folgendem Link können Sie online die Pressekonferenz verfolgen:
https://global.gotomeeting.com/join/707939341

Sie können sich von Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone aus anmelden. Wenn Sie sich über Ihr Telefon einwählen möchten, nutzen Sie bitte folgende Daten:

Deutschland : +49 (0) 692 5736 7301
Zugangscode: 707-939-341
Die Telefon-PIN wird Ihnen angezeigt, sobald Sie das Meeting betreten.

Sobald die Pressekonferenz beginnt, sehen und hören Sie auch die entsprechende Video- und Audioübertragung. Ihre eigene Kamera / Mikrofon an Ihrem Gerät ist „blind / stumm“ geschaltet. Wenn Sie den Podiumsteilnehmern eine Frage stellen möchten, können Sie dies über den Chat im Meeting (kleine Sprechblase in der rechten Seitenleiste) tun. Wir geben Ihre Frage dann entsprechend an das Podium weiter.
Wenn Sie GoToMeeting von Ihrem Gerät noch nie zuvor gestartet haben, werden Sie beim Klick auf den Link gebeten entweder die APP (für Mobilgeräte) oder eine .exe-Datei zum Ausführen von GoToMeeting im Browser (keine Softwareinstallation auf dem PC) herunterzuladen. Dies können Sie schon jetzt tun, damit Sie pünktlich an der Pressekonferenz teilnehmen können.

Keine Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte gib deinen Namen ein. Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein. Bitte gib ein Nachricht ein.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.