Überraschungsempfang des Teams Germany am Flughafen Frankfurt

Siegerehrung bei der Berufsweltmeisterschaft 2015 in São Paulo

Deutscher Abend während der WorldSkills São Paulo 2015

Nachdem unsere WM-Teilnehmer|innen die letzten Wettkampfstunden hinter sich hatten, kamen am Abend das Team Germany sowie viele Gäste zum deutschen Abend zusammen. Es wurde gemeinsam auf die zurückliegenden Tage geblickt und natürlich gefeiert. Der Stolz, es geschafft zu haben, stand in allen Gesichtern. Egal wie die Platzierung ausfällt, unsere Teilnehmer|innen sind Champions und haben Freunde fürs Leben gefunden.

Der 4. Wettkampftag – Es ist geschafft!

Am 15. August gaben unsere WM-Teilnehmer|innen noch einmal alles. Am Ende stand Ihnen die Erleichterung ins Gesicht geschrieben.
Fotos Landschaftsgärtner: AuGaLa

Der 3. Wettkampftag – Stück um Stück

Trotz Routine – mit Konzentration und Motivation machte sich Team Germany auch am dritten Wettkampftag an die vielen WM-Aufgaben.

Der 2. Wettkampftag – Die Hälfte ist geschafft

Am Ende des 2. Wettkampftages konnten die WM-Teilnehmer bereits Bergfest feiern. Für einige aus dem deutschen Team lief es besser als erwartet, andere hatten mit Herausforderungen zu kämpfen.

Der 1. Wettkampftag – Team Germany zeigt, was es kann

Am 12. August begann die Weltmeisterschaft der Berufe mit dem ersten Wettkampftag. Hier einige Bilder von verschiedenen Teilnehmer|innen in Ihren Disziplinen. Weitere Bildergalerien von den Skills folgen.


Unsere Teamleader haben die WM-Teilnehmer ebenfalls an ihren Wettkampfflächen besucht. Daumen hoch für unsere Jungs und Mädels! Dolmetscher Roland Filkorn schickte uns darüber hinaus Fotos vom Fliesenleger Tim Welberg.

Eröffnungszeremonie mit dem Einmarsch der Nationen

Am 11. August wurde die 43. Weltmeisterschaft der Berufe offiziell gestartet. Traditionell fand der Einmarsch der Nationen sowie ein äußerst buntes und musikalisches Rahmenprogramm statt.

Besuch der brasilianischen Schule im Rahmen von „One School One Country“

Im Rahmen des Patenschaftsprogramms „One School One Country“ besuchte das deutsche WM-Team gestern die Schule Colégio Nova Cachoeirinha in São Paulo. Mehr Infos zu den Fotos >>

Der Tag vor der Eröffnung

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren! Die Teilnehmer|innen konnten zum ersten Mal auf die Wettkampfflächen, die Eröffnungs-Pressekonferenz fand statt und der Stand von WorldSkills Germany nahm auch Form an. Mehr Infos zu den Fotos >>

Die Competitors erreichen das Team-Hotel / Empfang mit allen Experten und Delegierten

Am Samstag, 8. August 2015, trafen die Teilnehmer|innen in São Paulo im Team-Hotel ein. Hier sind alle 1200 Competitors der WorldSkills São Paulo 2015 untergebracht. Anschließend stärkten sie sich im sehr gut organisierten Restaurant. Am Abend trafen unsere Champions dann auf die Experten (ihre Bundestrainer) und Delegierten. Die Wiedersehensfreude war groß!

Team Germany im Pre-Camp

Hier noch weitere Eindrücke aus dem Pre-Camp: Feijoada ist das brasilianische Nationalgericht. Jeden Mittwoch und Samstag gibt es schwarze Bohnen und gekochtes Fleisch.
Eine kleine Gruppe der Teilnehmer|innen wagte sich hoch hinaus. Hier zu sehen ist der Stahlbetonbauer Pascal Gottfried. Und am Ende hieß es wieder Taschen packen. Da spielte Teamleader Ludwig Gassner den Nickolaus 🙂


Von Team-Challenges, kniffligen Aufgaben und jede Menge Spaß im Pre-Camp der WorldSkills São Paulo 2015. Mehr Infos zu den Fotos gibt es hier >>

Die Verabschiedung – Team Germany am Flughafen in Frankfurt

Mehr Infos zu den Fotos gibt es hier >>

Hinter den Kulissen – die Trainings unserer WM-Teilnehmer|innen

Training CNC-Fräser Patrick Aiple

„Seit dem letzten Team-Treffen in Esslingen hatte ich jeden Tag Training und Arbeit bis spät am Abend und am Wochenende“, schreibt Patrick und sendet diese Fotos.

Training Mechatroniker Rafael Frank und Micha Purucker

Auch für die beiden Mechatroniker läuft der Endspurt. Sie trainieren nicht nur mit der Technik, sondern auch Englisch- und Mental-Training stehen auf dem Programm. „Die Jungs sind hoch motiviert“, schreibt Expertin Sybille Bohland. Die digitalen bzw. neuen Medien kommen vor allem zum Einsatz, um letzte Feinheiten herauszufinden und zu optimieren. Dafür nutzen sie u.a. ein ‪‎Samsung‬-Tablet, welches unsere Competitors von der Samsung Electronics GmbH als Leihgabe für die WorldSkills Sao Paulo 2015 zur Verfügung gestellt bekamen.

Training von Koch Max Dolge

Max gibt Einblick in sein 3-tägiges Trainingslager im Nestle Professional Center in Frankfurt am Main. „Ich habe das gesamte Wettkampfprogramm nach realistischen Vorgaben gekocht. Die Bilder zeigen mich beim Anrichten des 4-Gang Menüs, sowie einmal ein Bild meiner Trainingsküche bei Nestle.“ 1. Gang – Fingerfood, 2 .Gang – Pasta Gang, 3. Gang – Hauptgang, 4. Dessert. Mehr wird noch nicht verraten.

Training Industrieelektroniker Sören Langer

Während des „Tages der offenen Ausbildung“ der Firma SICK hat Sören Langer ein Training absolviert. Auf den Fotos sieht man, wie er den Aufgabenteil Hardware Design bearbeitet. Dort muss er eine elektronische Schaltung entwickeln, Layouten und bestücken.

Training CNC-Dreher Tim Zelmer

Tim Zelmer trainierte bei der Firma ROMI Europa GmbH unter optimalen Bedingungen. Die Firma ist Sponsor in seinem und anderen Skills, sodass Tim (Zerspanungstechniker bei der Gildemeister Drehmaschinen GmbH) direkt an den Wettkampf-Maschinen arbeiten konnte.

Training der Landschaftsgärtner

Die beiden Landschaftsgärtner Tamara Kaufmann und Rouven Förschner beim Training für die Berufe-WM. Ein starkes Team – vor allem auch durch WSG-Experte und Juror Martin Gaissmaier! Danke auch an Tamaras und Rouvens Chef Karl-Heinz Wagner (Wagner GÄRTEN) für die tolle Unterstützung! Übrigens: Die Ausbildung zum Landschaftsgärtner verbindet „analoge“ Arbeit mit der „digitalen“ Welt – z.B. durch die Pflanzen-APP von AuGaLa / GaLaBau. Und auch das digitale Berichtsheft ist zukunftsweisend. (Fotos: AuGaLa)

Training des Karosserie- und Fahrzeugbauers Johannes Zäuner bei seinem Experten Richard Büttner

Auch bei den beiden heißt es: Training ist der halbe Gewinn!

Training von Marina Lugmeier im Skill Prototypenbau

Die Firma „Zech und Waibel“ half Marina Lugmeier bei ihrem Training. Ein Teil ihrer Aufgabe in São Paulo ist es, anhand einer Zeichnung ein 3D-Modell am PC zu erstellen. Sie erhielt eine extra auf sie zugeschnittene Schulung für das Programm „Inventor“, ihr erstes wirkliches Training. Christopher Hammes zeigte ihr einige Tricks und Tipps. Auf dem Tisch liegen alle in Frage kommenden Bauteilzeichnungen. Eines davon wird vor Ort ausgewählt und dann noch einmal mit mindestend 30% Veränderung versehen. Dieses Bauteil / Modell / Prototyp muss Marina im Wettkampf zudem erstellen.


Eindrücke von Marinas zweitem Training:

Training des Anlagenelektronikers Tobias Langer

Angefangen bei der leeren Wand, über den Aufbau, bis zur Programmierphase hat Tobias Langer sein Training dokumentiert. Der Aufbau selbst ist aufgeteilt in mechanische Arbeiten – das Zuschneiden der Kanäle, Montieren der Teile und Bohren des Schaltschranks – und in die Verdrahtung der einzelnen Komponenten.

Florales Training

Florist Tobias Niefenecker hat für uns seine Werkstücke fotografiert. Farbenfroh und wirklich toll anzuschauen – klasse Leistung!

DACH-Vergleichstraining bei der SICK AG in Waldkirch in verschiedenen Skills

Öffentliches Training Skill Koch | Köchin und Restaurantservice mit prominenter Unterstützung in Hamburg

Die Team-Meetings

2. Vorbereitungstreffen in Esslingen im Juni 2015